Home

Willkommen auf der neuen Homepage von
Let the children Uganda

2009 begann das Hilfsprojekt unter dem Namen «Let the children ministries» (www.letthechildrenministries.org).

2011 reiste die junge Oftringerin Daniela Siegrist (mittlerweile verheiratete Daniela Giger) für zwei Monate nach Uganda und lernte Kizza und seine Frau Regimer im Dorf Mbikko und das Hilfsprojekt des Paares kennen.

Zurück in der Schweiz erzählte sie leidenschaftlich von Kizzas Arbeit mit den Kindern. Es entstand eine Verbindung. Sie reiste wieder nach Uganda, um zu helfen, doch die eigentliche Unterstützung wollte sie vorwiegend aus der Schweiz leisten.

Aus diesem Grund gründete sie im März 2013 den Schweizer Verein «Let the children Uganda». Der gemeinnützige Verein informiert über die gleichnamige Organisation in Uganda und möchte fnanzielle Unterstützung leisten.